AFRICANTERMINAL

AFRICAN

TERMINAL

Der African Terminal ist aktuell in der Testphase und Teil der künstlerischen Arbeit der geheimagentur. Angestrebt ist jedoch die Gründung einer Kooperative.

Die Kooperative

Für die erste Transaktion des African Terminals im Sommer 2017 hat die geheimagentur ein Startkapital von 10.000 Euro aus Projektmitteln für den FREE PORT BAAKENHÖFT zur Verfügung gestellt. Wie dieses Geld für die erste Transaktion eingesetzt wird, entscheidet die Mitgliederversammlung. Die Einkünfte der ersten Transaktion werden über ein System von ‚Shares’ an alle Händler und Shareholder verteilt. 500 Shares wurden ausgegeben. 300 davon werden von den Händlern des African Terminal gehalten. 200 Shares im Wert von jeweils 20 Euro können noch erworben werden.

WERDEN SIE SHAREHOLDER ODER HÄNDLER!

Als Shareholder investieren Sie in die erste Transaktion des African Terminal und sind damit entsprechend an den Einkünften beteiligt. Nach Abschluss der Transaktion erhalten Sie den Geschäftsbericht des African Terminal und können dann entscheiden: Wollen Sie Ihren Anteil ausgezahlt bekommen oder investieren Sie weiter in die nächste Transaktion? Oder wollen Sie das Geld spenden und für Qualifizierungsmaßnahmen der Händler zur Verfügung stellen?

Wollen Sie Händler im African Terminal werden? Sind Sie in den letzten drei Jahren aus einem afrikanischen Land nach Hamburg gekommen und wollen im Im- und Exporthandel tätig werden? Im African Terminal sind derzeit zehn angehende Händler organisiert. Sobald ein Platz frei wird, oder sich das Geschäftsvolumen entsprechend erhöht, werden neue Mitglieder aufgenommen. Bei Interesse bitte melden!